Dachbodenbrand in Marktschellenberg

Am Dienstag kurz vor Mitternacht kam es im Gschliefweg in Marktschellenberg zu einem Dachbodenbrand. Die Leitstelle Traunstein alarmierte das Berchtesgadener Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Marktschellenberg mit Löschzug Scheffau, Berchtesgaden samt Löschzug Au und die österreichische Nachbarwehr Grödig zum Einsatzort.

In einer Holzzwischendecke im ersten Obergeschoss war ein Brand vermutlich aufgrund eines Kabeldefekts ausgebrochen. Die Bewohner des Hauses bemerkten den Brandgeruch glücklicherweise schnell und wählten umgehend den Notruf. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den kleinen Brand sofort, suchten nach weiteren Glutnester und befreiten das Wohnhaus mittels Überdrucklüfter vom Rauch. Das Rote Kreuz untersuchte die betroffenen Bewohner und sicherte die Arbeiten der Atemschutzgeräteträger ab. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der ermittelnden Polizeiinspektion Berchtesgaden auf rund 10.000 Euro.


Einsatzart Brand
Alarmierung B3 Brand im Gebäude Zimmer
Einsatzstart 23. März 2021 23:41
Mannschaftstärke 43
Einsatzdauer 02:00
Fahrzeuge MZF
ELW 1
DLK
HLF 20/16
TLF 16/25
TLF 8/18
V-LKW
LF 10/6
MTW
MZF
Alarmierte Einheiten FF Marktschellenberg
FF Marktschellenberg LZ Scheffau
FF Marktschellenberg LZ Wettenberg
FF Berchtesgaden Hauptwache
FF Berchtesgaden LZ Au
FF Grödig (AT)
BRK Rettungsdienst